BARF - Biologisch artgerechtes Rohfutter

Ein einfacher Wegweiser durch den BARF-Dschungel

-Informieren
-Einkaufen
-Füttern

Produkttests, Rezepte und Tipps….

Hier findet ihr aktuelle Beiträge zu vielen verschiedenen Barf-Themen. Viel Spaß beim Lesen

20200109_114240_resized-1024x1365 Startseite

Anti-Wurm Kugeln

Anti-Wurm Kugeln für Hunde Heute gibt’s ein Rezept, das nicht nur dem Hund schmeckt, sondern auch einen Zweck erfüllt 🙂 und zwar Anti-Wurm Kugeln. Wie der Name schon sagt, sind[…]

Read more
20191215_193643_titel-1024x853 Startseite

Lachs Ecken für Hunde

Lachs Ecken für Hunde – Rezept Nun ist ja die Weihnachtszeit schon voll da. Weihnachtsmärkte, volle Kaufhäuser, Tannenbaumverkauf und und und…Aber konntet ihr in all dem Trubel Zeit finden um[…]

Read more
20191101_175840 Startseite

Kürbis-Kokos-Kekse für Hunde

Kürbis-Kokos-Kekse Juhu – endlich wieder ein neues Rezept und dazu noch ein richtig herbstlich-leckeres 🙂 Und gesund ist es noch dazu – also ran an den Speck…ähh Kürbis! Zutaten: 200g[…]

Read more
BARF Hintergrundwissen
Alles was ihr über BARF wissen müsst um direkt starten zu können

Mehr erfahren

Swanie Simon:

„Barfen ist keine Religion. Barfen ist einfach nur Hunde füttern.“

cropped-DSC03150 Startseite cropped-IMG_20190108_113352_578 Startseite cropped-DSC03152-1 Startseite

1. Schritt: Welche Futtermenge braucht mein Hund?

Richtwert für einen normal aktiven erwachsenen Hund: Körpergewicht in g x 0,02 = Futtermenge (FM) in g

Bei einem Welpen/extrem aktiven Hund rechnet man zusätzlich noch FM x 2. Bei einem Junghund/sehr aktiven Hund (bis 12 Monate) FM x 1,5. Bei einer trächtigen Hündin FM x 1,25. Bei einer säugenden Hündin FM x 2

 –Mit meinem BARF Rechner könnt ihr die Futtermenge ganz einfach berechnen
Das Futter setzt sich dann wie folgt zusammen:
Tierische Komponenten 80%
  • 50% Muskelfleisch
  • 20% Pansen/Blättermagen
  • 15% Innereien
  • 15% Knochen und Knorpel

natürlich roh

Mehr dazu
Pflanzliche Komponenten 20%
  • 75% Gemüse püriert
  • 25% Obst püriert
Mehr dazu
Zusätzlich gibts noch Öle
Hochwertige Öle wie Lachsöl, Hanföl, Nachtkerzenöl, Schwarzkümmelöl,… Mehr dazu  
…Kräuter&Co
Kräuter und Nahrungsergänzung kann man nach Bedarf des Hundes individuell zusammenstellen Mehr dazu

2. Schritt:

BARF-Bedarf

Was kommt in den Napf?

Nützliches zum Barfen*

ir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B00MHPHEZU Startseiteir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B06XRMZCT9 Startseiteir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B076MSH6W3 Startseiteir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B009QYJNEK Startseiteir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B013GBN8MG Startseiteir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B01B7SJQ62 Startseiteir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B01MR6MXEN Startseite

*Affiliate Links siehe Datenschutz

Lieblinge für unterwegs*

*Affiliate Links siehe Datenschutz

Da war noch was…

DIY Leckerlis, Zeckenschutz & mehr

Nun ist der tägliche Futternapf schon mit allerlei Gesundem gefüllt, da will man doch auch hochwertige Leckerlis bieten. Im Handel ist leider allerhand Ungesundes unterwegs und die gesunden fleischreichen Alternativen sind oft teuer. Warum also nicht einfach und schnell selber machen? Zudem gibt es auch weniger schädliche Alternativen zu chemischen Entwurmungsmitteln und Zeckenschutzmitteln…das alles findet ihr hier…

Artgerechte Leckerlis
Leckereien Kausnacks
Artgerechter Parasitenschutz
Parasitenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen