Artgerechte Fellpflege

BARF - Biologisch artgerechtes Rohfutter einfach erklärt

Artgerechte Fellpflege

artgerechte Fellpflege

Artgerechte Fellpflege für Hunde

Wenn wir unsere Hunde gesund ernähren, legen wir schon einmal den Grundstein für ein gesundes Fell und gesunde Haut. Aber spätestens wenn unsere Hunde sich wieder einmal in Pferdemist (oder sonstigen „tollen“ Dingen) gewälzt haben, reicht die Ernährung nicht aus und ein Bad muss her. Oder auch der Fellwechsel stellt uns oft vor eine besondere Herausforderung, denn wir können mit besonderen Zusätzen im Futter den Haarwechsel unterstützen, aber auch spezielle Pflegemittel wie Bürsten können uns den Alltag erleichtern.

Zur artgerechten Fellpflege des Hundes gehört, neben einem Bad mit artgerechtem Shampoo, aber auch die Reinigung der Ohren, Augen und Pflege der Pfoten. Die Auswahl der Pflegeprodukte ist mittlerweile kaum noch überschaubar und viele Hundebesitzer haben mich gefragt, welche Bürsten ich verwende oder welches Hundeshampoo ich gut finde. Darum habe ich mich entschlossen einen Beitrag über Amis „Körperpflege“ zu verfassen, auch wenn es sich dabei nicht direkt um ein BARF Thema handelt 🙂

Einen wesentlichen Beitrag für artgerechte Fellpflege leistet ihr übrigens durch die Wahl guter Futteröle, mehr dazu findet ihr hier.

Einmal waschen, schneiden föhnen bitte

Hund_Schleifchen_transparenter-Hintergrund_Aram-und-Abra-300x300 Artgerechte Fellpflege

Nein im Ernst, Ami muss natürlich nicht das Fell gestutzt werden, wie es bei anderen Hunderassen der Fall ist. Dazu sucht ihr euch am besten einen guten Hundefrisör. Dieser Artikel befasst sich mit dem „Grundpflegeprogramm“ für Zuhause.

Ami liebt es, sich zu wälzen. In Mist eigentlich (und zum Glück) nicht, aber dafür gern in Sand oder Erde. Je öfter er das macht, umso weniger bekomme ich ihn mit feuchten Tüchern (nur mit Wasser angefeuchtet) sauber und irgendwann muss er eben doch in die Badewanne.

Die meisten Hund mögen das überhaupt nicht. Ein Grund kann der glatte, weisse Boden der Badewanne sein. Hunde können aufgrund der weiss-glänzenden Oberfläche nicht abschätzen, wie tief die Wanne ist, wenn ihr sie reinhebt. Dadurch bekommen viele Hunde schon Panik bevor das Wasser überhaupt läuft. Die glatte, rutschige Oberfläche auf der sie dann keinen Halt haben, macht es nicht besser. Eine alte Autogummimatte kann da schon Abhilfe schaffen.

Warum ihr kein Shampoo für Menschen verwenden solltet

Die Hundehaut hat nicht so einen niedrigen pH-Wert wie menschliche Haut. Daher sind Shampoos für Menschen nicht geeignet für eure Hunde (auch Babyshampoos nicht). Menschenhaut ist sauer, Hundehaut ist basisch.

Was außerdem wichtig ist: Shampoos für Menschen gehören zu der Kategorie der Kosmetikartikel und die Inhaltsstoffe müssen dementsprechend lückenlos deklariert werden. Hundeshampoos zählen im Gegensatz dazu zu „Reinigungsmitteln“ (sowie auch die Putzmittel, die wir im Haushalt verwenden). Daher müssen nicht alle Inhaltsstoffe so genau angegeben werden und die Auflagen sind auch nicht so streng. Ihr solltet euch daher die Shampoos für eure Hunde ganz genau aussuchen.

Gutes Hundeshampoo für artgerechte Fellpflege zeichnet sich aus durch:

  • Verzicht auf Duftstoffe
  • keine ewig lange Liste an Inhaltstoffen auf Fachchinesisch, das keiner versteht
  • Frei von Tensiden, wie SES oder SLES: trocknen aus und führen zu Reizungen
  • Keine Parabene: haben eine hormonähnliche Wirkung im Körper und können den Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht bringen
  • Verzicht auf Ethanolamine (MEA, DEA, TEA): pH Wert Regulatoren die in Kombination mit Konservierungsmitteln Nitrosamine bilden können, die krebserregend sein können

Flakon_transparenter-Hintergrund_Aram-und-Abra-300x300 Artgerechte Fellpflege

Hier findet ihr eine artgerechte Auswahl an Shampoos für Hunde*:

Bademäntel für Hunde

Hundebademäntel finde ich super praktisch. Ami friert schnell und er ist sehr ungern nass. Daher ist er nach dem Baden immer sehr ungehalten und ich musste ihn immer zudecken. Daher war dann die Decke nass und das Hundebett oder die Couch auch. Mittlerweile habe ich einen Hundebademantel und dadurch, dass dieser so saugstark ist, reicht es aus dass Ami ihn für ca. Minuten trägt um danach viel trockener zu sein. Sein Fell trocknet anschließend super schnell an der Luft und die Couch oder das Hundebett wird nicht nass.

Bademäntel für Hunde findet ihr in verschiedenen Preisklassen bei Amazon*:

 

Hier findet ihr eine artgerechte Auswahl an Pflegemitteln für Ohren, Augen und Pfoten*:

Diese Produkte verwende ich speziell zur Pflege der empfindlichen Bully – Falten und trockenen Bully – Nase*:

Den Testbericht zum Snout Soother für trockene Hundenasen findet ihr übrigens hier.

Auch das Bürsten ist wichtig

Bürste_transparenter-Hintergrund_Aram-und-Abra-300x300 Artgerechte Fellpflege

Natürlich sollte der Hund auch regelmäßig gebürstet werden, das erspart einem nicht nur tausende Hundehaare in der Wohnung, sondern fördert auch die Durchblutung der Haut und das Wohlbefinden des Hundes. Aber gerade bei kurzhaarigen Hunden, ohne Unterwolle, ist es gar nicht so einfach die passenden Bürsten zu finden. Bei Ami habe ich lange gebraucht um endlich Bürsten zu finden, mit denen er das Bürsten zulässt und sogar genießt. Darum möchte ich euch hier meine Auswahl zeigen. Ich verwende zuerst den Kong Zoom Groom, dabei bürste ich einfach wild mit und gegen den Strich. Ami genießt das Bürsten mit den Massagenoppen und stemmt sich meist richtig dagegen 🙂 Die Haare werden aber von der Bürste nicht richtig festgehalten (zumindest nicht alle) deshalb verwende ich die Bürste draußen. Danach verwende ich den Furminator, um speziell die Haare im Nacken auszubürsten, der hält alle Haare zuverlässig fest. Beide Produkte findet ihr bei Amazon*:

 

 

 

*Affiliate Links: wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich einen kleine Provision als Lohn für meine Arbeit. Der Preis verändert sich dadurch für euch nicht. Mehr dazu siehe Datenschutz.

Die zauberhaften Grafiken stammen von Mara von Aram und Abra – schaut mal vorbei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen