Testbericht – Zahnstein beim Hund

BARF - Biologisch artgerechtes Rohfutter einfach erklärt

Testbericht – Zahnstein beim Hund

Zahnstein beim Hund

Zahnstein beim Hund – das dentaVet Gel von cdVet

Ein Vorher/Nachher Vergleich!

Zahnstein beim Hund ist ein immer häufigeres Problem und kann soweit führen, dass dem Hund die Zähne unter Vollnarkose gereinigt werden müssen. Aber auch schon geringere Beläge verursachen schlechten Atem und sind ein Bakterienrasen. Dass Trockenfutter hilft, die Zähne zu reinigen, ist ein Mythos, der sich lange und hartnäckig hält. Wirklich gereinigt werden die Zähen nur durch intensives Benagen von Knochen, Knorpeln, Kausnacks wie Hirschgeweihe (siehe hier mehr) oder wenn man dem Tier die Zähne putzt. Sehr anfällig für Zahnstein sind die Eckzähne am Übergang zum Zahnfleisch. Ami kaut leidenschaftlich gerne, entweder fleischige Knochen oder eben sein geliebtes Hirschgeweih. Trotzdem hat er an eben genau dieser Stelle Zahnstein. Daher habe ich das dentaVet Gel von cdVet für euch getestet, um zu sehen, ob dieses helfen kann, den Zahnstein zu verringern.

dentaVet Gel von cdVet

dentaVet_Gel6821-300x166 Testbericht - Zahnstein beim Hund

Die Inhaltsstoffe:

  • Bio-Hanföl
  • Zeolith
  • Eierschalenpulver
  • Grapefruitkernextrakt
  • Weihrauchöl
  • Salbeiöl
  • Sternanisöl
  • Fenchelöl
  • Thymianöl
  • Nelkenöl

20180818_111735-e1540391184965-169x300 Testbericht - Zahnstein beim Hund

Anwendung: 2x wöchentlich auf Zähne und Zahnfleisch auftragen. Bei starkem Zahnstein muss es täglich angewendet werden oder ggf. zuerst vom Tierarzt entfernt werden und dann prophylaktisch 2x wöchentlich angewendet werden. Das Auftragen funktioniert gut mit einer Hundezahnbürste (Zahnbürste für Kleinkinder geht auch) oder einem Zahnpflegefingerling.

Entsprechende Produkte findet ihr hier*:

ir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B009P51QYU Testbericht - Zahnstein beim Hundir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B06XFP87YY Testbericht - Zahnstein beim Hundir?t=barf1-21&l=alb&o=3&a=B06ZYHRNNQ Testbericht - Zahnstein beim Hund

Das Besondere an diesem Gel ist, dass man dem Hund damit nicht die Zähne putzen muss (das mögen die meisten Hunde gar nicht gerne), sondern das bloße Auftragen des Gels reicht schon aus. Die Zähne werden durch die Inhaltsstoffe, besonders durch die Reibekörper des Eierschalenpulvers, gereinigt. Zeolith wirkt zusätzlich wie ein feiner Filter und absorbiert Bakterien und Säuren.

Testbericht nach 6 Wochen Anwendung

Hier seht ihr die Ausgangssituation, mit Zahnstein am linken Eckzahn:

zahnstein2-300x173 Testbericht - Zahnstein beim Hund

Ich habe angefangen, jede Woche 2x das dentaVet Gel aufzutragen. Nach einem Monat sah es dann so aus:

6-Wochen2-226x300 Testbericht - Zahnstein beim Hund

Der dunkelste Fleck ist weg und auch der Zahnstein insgesamt weniger. Nach Rücksprache mit Birgit Kuntze von cdVet wende ich das Gel nun öfter an, um den Effekt zu verbessern. Ich habe nun das Gel weitere 2 Wochen jeweils täglich oder jeden zweiten Tag angewandt:

4-Wochen2-300x233 Testbericht - Zahnstein beim Hund

Der Unterschied ist nun weniger deutlich als beim ersten Nachher – Vergleich, aber ich finde man sieht, dass der Zahnstein weniger wird.

Fazit

Ich werde das dentaVet Gel definitv noch weiter verwenden, vorallem da es den Atem von Ami sehr erfrischt. Es kann den Zahnstein beim Hund reduzieren und ist auch super geeignet zur Vorbeugung. Aber es braucht Zeit und eine konsequente Anwendung.

Falls ihr das dentaVet Gel auch testen möchtet, könnt ihr es im Onlineshop von cdVet erwerben. Mit dem Gutscheincode „BK706“ bekommt ihr 10% Rabatt auf euren Einkauf – danke Birgit Kuntze!

standard-banner-cdvet Testbericht - Zahnstein beim Hund

*Affiliate Links: wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich als Lohn für meine Arbeit eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für euch dadurch nicht.

2 Antworten

  1. Bader Peter sagt:

    Liebe Anja
    Super Web Auftritt und erst noch lebending und aktuell. Weiterhin viel privat und beruflich viel
    Erfolg.
    LG Götti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen