Lachs-Kokos-Kekse für Hunde

BARF - Biologisch artgerechtes Rohfutter einfach erklärt

Lachs-Kokos-Kekse für Hunde

Lachs-Kokos-Kekse für Hunde

Lachs-Kokos-Kekse für Hunde

Heute gibts ein super schnelles und natürlich gesundes Rezept für Hundekekse 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken!!!

Zutaten:

  •  100 g Buchweizenmehl
  •  250 g Lachs gewolft
  •  2 EL Kokosflocken
  •  50 ml Kokoswasser (mehr zur gesundheitsfördernden Wirkung von Kokoswasser für Hunde findet ihr hier)
  •  1 TL gehackter Rosmarin

Reicht für ca. 2 Backbleche!

Zubereitung:

Alle Zutaten gut vermengen und am besten mit den Fingern kleine Häufchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech machen. Die Menge reicht für 2 Backbleche – ich habe eines voll gemacht und habe den restlichen Teig in Klarsichtfolie eingewickelt und eingefroren. So kann ich später spontan und super schnell Kekse backen 🙂

20200331_123354_resized-225x300 Lachs-Kokos-Kekse für Hunde20200331_123359_resized-225x300 Lachs-Kokos-Kekse für Hunde

Wenn ihr einen fein gewolften Lachs habt, eignet sich der Teig auch gut zum ausstreichen in eine Backmatte – den Link dazu findet ihr unten. Anschließend Backofen vorheizen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen, bis die Häufchen schön goldbraun sind. Und schon sind die Lachs-Kokos-Kekse für Hunde fertig 🙂

20200331_131205_resized-225x300 Lachs-Kokos-Kekse für Hunde20200331_123341_resized-300x225 Lachs-Kokos-Kekse für Hunde

Für die Aufbewahrung empfehle ich, die Kekse auf einem großen Teller offen aufzubewahren, dann trocknen sie richtig gut und sind mehrere Wochen haltbar. In einem verschlossenen Gefäß würde sie recht bald anfangen Schimmel anzusetzen. Das Rezept ist übrigens glutenfrei und die enthaltenen Kokosflocken sind eine gute Wurmprophylaxe (mehr dazu hier) – also nicht nur eine leckere, sondern auch eine sinnvolle Leckerei 😉

Nützliches für dieses Rezept findet ihr z.B. bei Amazon*:

*Affiliate Link: wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision als Lohn für meine Arbeit. Für euch ändert sich der Preis dadurch nicht. Mehr dazu findet ihr unter Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen